Vereinsleben

 

Borgloher Voltigiererinnen auf Erfolgskurs:

 

Bei regnerischem Wetter machte sich die Borgloher Voltigierabteilung, am 11. - 12. November 2017, mit ihren beiden Pferden Nemo und Florida Boy auf den Weg nach Voxtrup zu den diesjährigen Kreismeisterschaften um ihr Können unter Beweis zu stellen.

 

Das unser Voltigierpferd Nemo am Samstag gleich dreimal in den Turnierzirkel einlaufen musste, hat ihn keinesweges gestört. Nemo zeigte sich von seiner besten Seite und so konnte sich Laurine Fuest eine weitere Aufstiegsnote erturnen und siegt in der Leistungsklasse L mit Kristin Fischer als Longenführerin. Dank diesen tollen Erfolges wird man Laurine Fuest in der nächsten Saison nun in der Leistungsklasse M wieder finden. Zudem erhielt die Borgloher Voltigiererin Laurine die Bronzemedallie der Einzelkreimeisterschaften. Gratulation!

 

Am Sonntagnachmittag hat sich Voltigierpferd Nemo eine Pause verdient und Voltigierpferd Nummer zwei Florida Boy lief in den Turnierzirkel ein. Mit ihm seine Voltigiererinnen aus der Leistungsgruppe, die ihr Können unter acht L-Gruppen und vier M-Gruppen unter Beweis stellten. Florida Boy zeigte sich nur minimal aufgeregt, so dass seine Voltigiererinnen eine zufriedenstellende Pflicht turnen konnten.

 

Als Florida Boy und seine Borgloher Voltigierinnen zum zweiten Mal in den Zirkel einliefen um eine Kür zuturnen, zeigten sich sowohl Pferd als auch seine Turnerinnen nicht mehr ganz so entspannt.
Floris Longenführerin Lisa Stüer kämpfte fleißig, so dass sie seine Konzentration nach einigen Runden auf sich lenken konnte und sich doch eine schöne und ruhige Kür zeigen ließ.

 

Das Highlight des Wochenendes erwartete die Voltigierinnen am Schluss: Die 8 Voltigierinnen durften die goldenen Schleifen für den ersten Platz in der Prüfung der L-Gruppen entgegen nehmen. Aber das war nicht genug, der Kreismeistertitel 2017 ging ebenfalls an das Team der Borgloher Voltigiererinnen. Großartig! Nach diesem goldigen Saisonabschluss starten unsere Voltigierinnen nun ins Wintertraining.
Der Borgloher Reitverein ist äußerst stolz auf die gesamte Voltigierabteilung und ihre spitzen Pferde Nemo und Florida Boy.

 


 


Liebe Vereinsmitglieder, 

 

am 23. September 2017, um 15:00 Uhr möchten wir Euch gerne in Form einer Planwagenfahrt "DANKE" sagen!
Danke für Eure tatkräftige Unterstützung bei den bereits gelaufenen Veranstaltungen in diesem Jahr.

Im Anschluss an die Planwagenfahrt möchten wir gerne mit Euch grillen (ca. 18:00 Uhr).
Hierzu sind auch alle herzlich eingeladen, die nicht an der Planwagenfahrt teilnehmen möchten.
Die Plätze auf dem Planwagen sind leider nur begrenzt, deshalb lohnt sich schnelles Eintragen in die Teilnehmerliste in der großen Halle.

Wir freuen uns auf einen schönen Nachmittag mit Euch.

 

Der Vorstand

Generalversammlung 2017

Zur alljährlichen Generalversammlung lud der Reit und Fahrverein Borgloh alle aktiven und passiven Mitglieder in das Casino der Vereinsreithalle ein.

Am Samstagabend, den 18. Februar 2017 eröffnete Brigitte Dietrich als erste Vorsitzende des Vereins die in dem Casino versammelten Vereinsmitglieder des Reit- und Fahrverein Borgloh.

Im Anschluss an die Eröffnung wurde der Geschäftsbericht des vergangenen Jahres ebenfalls von der ersten Vorsitzenden verlesen. Da dieser keine Fragen offen lies, folgte nun der Kassenbericht des letzten Vereinsjahres, der von Rüdiger Kaul, dem Kassenwart des Reit- und Fahrverein Borgloh verlesen wurde. 

Daraufhin wurden zahlreiche Jubilare geehrt und den Vereinsmitgliedern für ihre langjährige Treue gedankt.

Nachdem die Entlastung des Vorstandes einstimmig abgestimmt wurde, folgte eine Neuwahl der Geschäftsführerin, des Platzwartes und des Festausschusses. An dieser Stelle möchten wir Nadine Schäperklaus für ihre Arbeit als Geschäftsführerin, Carina Westermeyer für ihre Dienste im Festausschuss und Rainer Johannsmann für seine Arbeit als Platzwart herzlich danken. Im Vorstand willkommen heißen wir Kati Rodefeld, die ab nun an das Amt der Geschäftsführerin innehaben wird und Silke Brunsmann Johannböcke, die zukünftig als Ansprechpartnerin des Festausschusses fungieren wird.  Die Vergabe des Amts des Platzwartes gestaltete sich dieses Jahr leider eher schwierig. Nach langem hin und her packten sich drei langjährige, treue Vereinsmitglieder an ihr Herz und nahmen das Amt des Platzwartes vorerst für ein halbes Jahr an.

Alle anderen Vorstandsmitglieder ließen sich zur Zufriedenheit aller anwesenden Vereinsmitglieder wiederwählen.

Nach einer anregenden Gesprächsrunde ging es dann zum geselligen Grünkohlessen über. Bei leckeren Speisen wurde sich noch lange Zeit über die Vereinsinteressen ausgetauscht, sodass einem erfolgreichen Jahr 2017 nichts im Wege steht! Abschließend möchten wir nochmals allen Vereinsmitgliedern für ihre Anwesenheit und ihr Ideenreichtum danken!

 

 


HELFERFETE 2016

 

Am Samstag, den 17.09. 2016 lud der Reit- und Fahrverein Borgloh seine fleißigen Helfer und Helferinnen zur diesjährigen Helferfete in Form einer Planwagenfahrt durch Borgloh ein.

Unser lieber Kutscher Peter und seine drei Pferde "Oscar, Otto und Eike" bereiteten den 16 Planwagenfahrt- Teilnehmern schöne 3 Stunden!

An guter Laune, Unterhaltung und leckeren Getränken mangelte es diesen Nachmittag ganz
                                                                                bestimmt nicht!

 

Unser Dank gilt natürlich allen fleißigen Helfern, aber auch Peter mit seinen drei Pferden!

Wir freuen uns auf`s nächste Jahr! 


Am 29. Juli begrüßte der Reitverein Borgloh die Klasse 4c der Paul - Maar- Grundschule Hiddenhausen

Die Schüler berichten:

 

 Ausflug zum Pferdehof

 ,, Als wir am 29.06.2016 morgens am Reitverein ankamen, waren wir überwältigt. Wir standen vor einem riesig großen Pferdehof. Wir waren sehr beeindruckt von diesen schönen Gebäuden. In einem der Gebäude waren ganz viele Boxen. Dort standen überall Pferde und schauten uns gespannt an. Wir durften alle Pferde streicheln. Dann durften wir auch ein paar Pferde putzen: Rusty (Westfale), Merlin (Haflinger), und die Ponys Khalido und Pepino. Silke erklärte uns alles ganz genau und konnte alle unsere Fragen beantworten.

Am lustigsten war es, als wir sehen konnten, wie die Pferde auf die Koppel galoppierten.

In der Reithalle haben wir uns einen Parcours aufgebaut. Mit Khalido und Merlin durften wir Spiele spielen. Urmel war an einer Longe, auf ihm durften wir sogar traben und galoppieren! Dann war da noch ein ganz kleines Shetland-Pony namens Knut. Er war so klein wie ein großer Hund. Der Ausflug auf den Pferdehof war richtig toll und hat uns allen sehr viel Spaß gemacht!"

 

Klasse 4c der Paul-Maar-Grundschule Hiddenhausen

 


 

Borgloher Voltigiererinnen auf Erfolgsspur

Nachdem der Reit- und Fahrverein Borgloh knapp drei Wochen vorher zu den Borgloher Reitertagen 2016 einlud, begrüßte der Verein am  Wochenende vom 23.-24. April zahlreiche Voltigierer- und Voltigiererinnen der Region in der Vereinshalle auf dem Pferdehof Johannsmann.
Auch die motivierten Voltigierer hatten zu Beginn den Wettergott auf ihrer Seite, so dass die A-Gruppe des gastgebenden Vereins das Turnierwochenende am Samstagmorgen bei strahlendem Sonnenschein eröffnen konnte. Und auch hier sollte die Erfolgsspur der Borgloher Vereinsmitglieder weitergehen: Die A-Gruppe erturnte sich mit ihrem Votigierpferd „Florida Boy“ eine Aufstiegsnote und konnte die Prüfung letztendlich sogar für sich entscheiden.
Aufgrund der Vielfalt der unterschiedlichen Prüfungen konnte jede Alters- und Leistungsklasse ihr Können unter Beweis stellen. So freute sich auch die Borgloher E-Gruppe die goldene Schleife entgegen nehmen zu dürfen.
Beim Doppelvoltigieren gingen gleich drei Teams aus Borgloh an den Start, alle drei Duos zeigten erfolgreich ihre einstudierten Choreographien und belegten, zur Freude des gesamten Vereins, Platz eins bis drei.
Erfreulicher Weise trotzten die zahlreichen Zuschauer den bereits aufgezogenen Wolken, sodass auch die kleineren Voltigiererinnen mit ihrem Pferd „Nemo“ zeigen konnten, was sie die letzten Wochen mit ihren Trainerinnen eingeübt hatten.

 

Rundum zufrieden wurde das Borgloher Voltigierturnier 2016 am Sonntagnachmittag, nach zwei wunderschönen Turniertagen, beendet.
Nach zwei so erfolgreichen Turnierwochenenden in einem Monat freut sich der Reitverein Borgloh auf viele weitere sportliche Events im laufenden Jahr und sowohl auf die Borgloher Reitertage, als auch das Voltigierturnier 2017.


Borgloher Reitertage 2016 voller Erfolg
 

 

Der Wettergott meinte es dieses Jahr gut mit dem Reit- und Fahrverein Borgloh.
Das gute Wetter lockte am Wochenende vom 09.- 10. April nicht nur knapp 250 Teilnehmer mit ihren Pferden, sondern auch zahlreiche reitsportinteressierte Besucher auf den Pferdehof Johannsmann.
Die Borgloher Reitertage boten Herausforderungen für jede Altersklasse. Neben spannenden Spring- und Dressurprüfungen, konnten die kleinsten Teilnehmer des Turniers ihr Können am Sonntagnachmittag im Führzügelwettbewerb unter Beweis stellen. Ein Highlight war auch dieses Jahr wieder der Jugendreiterwettbewerb, in dem knapp 55 Teilnehmer sich noch um einen begehrten Startplatz für Horses and Dreams 2016 auf dem Hof Kasselmann bemühten.
Erfreulicherweise konnten sich auch einige Reiter vom gastgebenden Verein gut platzieren:
Während Kristina Lechtenbrink mit ihrem jungen Pferd „Humphrey“ den 3. Platz in der Dressurpferdeprüfung der Klasse A belegte, sicherte sich Katharina Kietzmann mit ihrem Pferd „Don Camillo“ ebenfalls den 3. Platz in der Dressurprüfung der Klasse L.
Der sechste Platz der Dressurprüfung der Klasse A wurde gleich doppelt belegt von den Borgloher Reiterinnen Franziska Brand und Chantal Moyzes.
Auch die junge Reiterin Mabel Goetzke freut sich über den 4. Platz im Springreiter- Wettbewerb.

 

Ponyreiten und Kinderschminken begeisterte die zahlreichen nicht reiterlich aktiven Kinder, so dass sich die Borgloher Reitertage auch in diesem Jahr wieder als ein angesagtes Ausflugsziel bewiesen.

 

Nach so erfolgreichen und zufriedenstellenden Borgloher Reitertagen 2016 freut sich der Reitverein Borgloh schon heute auf viele weitere sportliche Events im laufenden Jahr und die Borgloher Reitertage 2017 und bedankt sich rechtherzlich bei seinen Sponsoren!

 

 

Download
Hier geht`s zur Ergebnisliste der Borgloher Reitertage 2016:
Ergebnisliste Borgloher Reitertage 2016.
Adobe Acrobat Dokument 35.4 KB

Die Minikicker des TUS Hilter zu Gast beim Reitverein Borgloh

 

Am 22. März machten sich die zehn Minikicker des TUS Hilter in Begleitung  ihres Trainiers Lars Wortmann auf den Weg nach Borgloh.  Auf dem Pferdehof Johannsmann angekommen, warteten bereits die drei Ponys Merlin, Robby und Knut sehnsüchtig  auf die mutigen Jungs.  
Unter der Leitung von Silke Maßmann, Ergotherapeutin und Fachkraft für Therapeutisches Reiten, konnten die Jungs ihre Geschicklichkeit und ihren Gleichgewichtsinn unter Beweis stellen.  Durch die kniffligen Parcours wurden die Ponys mit ihren kleinen Reitern von Petra Becker und Lena Kietzmann vom Reitverein Borgloh geführt. Hier hatten sie unterschiedlichste Aufgaben zu erfüllen, zum Beispiel konnten die Kinder vom Rücken der Ponys Becher auf aufgestellte Stangen platzieren, oder Wäscheklammern unter Pylonen hervorsuchen und sie anschließend nutzen um ihre Ponys zu frisieren. 
Nachdem Merlin, Robby und Knut von ihren neuen Freunden, den Minikickern des TUS Hilter, mit Möhren gefüttert wurden konnten die Ponys zufrieden in ihre Boxen gebracht werden.
Die Jungs des TUS bekamen zum Abschied jeder noch ein Hufeisen geschenkt:  zur Erinnerung an ihren Ausflug zum Reitverein Borgloh und als Glücksbringer für die anstehende Rückserie.

 


Generalversammlung 2016

Zur alljährlichen Generalversammlung lud der Reit und Fahrverein Borgloh alle aktiven und passiven Mitglieder in das Casino der Vereinsreithalle ein.

Am Samstagabend, den 20. Februar 2016 eröffnete Norbert Hartmann als zweiter Vorsitzende des Vereins die gut besuchte Versammlung.

Nachdem sowohl der Jahresbericht, als auch der Kassenbericht des vergangenen Jahres von dem Kassenwart Rüdiger Kaul verlesen wurde, wurden die erfolgreichen Turnierreiter und Voltigierer geehrt. Anschließend wurden ebenfalls die 25jährigen Jubilare geehrt und den Vereinsmitgliedern für ihre langjährige Treue gedankt.

Nachdem die Entlastung des Vorstandes einstimmig abgestimmt wurde, folgte eine Neuwahl des Presse- und des Jugendwartes. An dieser Stelle möchten wir Sonja Niehaus für ihre Arbeit als Jugendwartin und Kristin Fischer für ihre Dienste als Pressewartin herzlich danken. Im Vorstand willkommen heißen wir Jenny Heuer, die ab nun an das Amt der Jugendwartin innehaben wird und Lena Kietzmann, die zukünftig als Pressewartin fungieren wird. Alle anderen Vorstandsmitglieder ließen sich zur Zufriedenheit aller anwesenden Vereinsmitglieder wiederwählen.

Nach einer anregenden Gesprächsrunde ging es dann zum langersehnten Grünkohlessen über. Bei leckeren Speisen wurde sich noch lange Zeit über die Vereinsinteressen ausgetauscht, sodass einem erfolgreichen Jahr 2016 nichts im Wege steht! Abschließend möchten wir nochmals allen Vereinsmitgliedern für ihre Anwesenheit und ihr Ideenreichtum danken!

 


Nikolausfeier - Der Reitverein stellt sich vor

 

Am Samstag den 05.12.2015 lud der Reitverein zur Nikolausfeier ein. In diesem Jahr konnten die Zuschauer ein buntes Programm aus den Reihen des Vereins bestaunen. Das Vereinspferd Nemo zeigte sich mit seinen Nachwuchsgruppe aus der Voltigierabteilung. Die Fahrer präsentierten die unterschiedlichsten Möglichkeiten, wie man ein Pferd anspannen kann. Carola und Flori mit ihren Reiterinnen, Christiane und Birgitt verwandelten die geschmückte Halle in ein Dressurviereck und zeigen einige Lektionen in einer selbsgestalteten Kür. Danach wurde es fetzig. Die Nikoläuse flogen nur so durch die Reithalle. Zu viert zeigte die Springquadrille eine flotte Choreographie.

 

Nachdem alle Sprünge wieder abgebaut waren, durfte Flori nochmal in die Halle. Als Voltigierpferd der Großen zeigte er, was er in den letzten Monaten schon gelernt hat. Auch seine Schrittgruppe trug er tapfer durch den Zirkel, sodass alle Eltern, Großeltern,Verwandten und Bekannten stolz ihren Kindern zusehen konnten. Zum Schluss bekamen wir Besuch von unseren prominenten Gästen Bibi und Tina. In einer bunt gemischten Truppe konnte der Reitverein eine gelungene Show mit den unterschiedlichsten Charakteren des Ponyhofes darstellen. Zu guter Letzt warteten dann alle Kinder gespannt auf den Nikolaus, der wie in jedem Jahr in einer Kutsche anreiste.


Wochenendfreizeit Reiterhof Rohe

Vom 18.-20. September stand wieder unser Freizeit-Wochenende auf dem Reiterhof Klein Rohe in Lathen an.

Mit 36 Kindern und 5 Betreuern machten wir uns am Freitag Nachmittag auf den Wag ins Emsland.

Freude und Aufregung lag in der Luft, als am Samstag Morgen die Pferde verteilt wurden. Jedes Kind bekam für dieses Wochenende ein eigenes Pony, das erstmal geputzt und gepflegt wurde.

Für die Größeren ging es direkt zu einem Ausritt ins Gelände. Die jüngeren Kinder lernten ihre Ponys erstmal in der Halle etwas kennen, bevor es dann am Nachmittag auch für die raus in die Natur ging.

Der Abend ging mit Gesellschaftsspielen und der Suche nach "Klein Rohes next Topmodel" viel zu schnell vorbei. Nachdem am Sonntag noch einmal geritten werden konnte und die Zimmer schnell aufgeräumt wurden, hieß es dann auch schon wieder : Abreise!

Kaputt, aber glücklich kamen wir am Sonntagnachmittag alle wieder zu Hause an. Ein tolles Wochenende liegt hinter uns und wird uns bestimmt noch lange in Erinnerung bleiben!


Voltigierturnier 2015

Bei herrlichem Sonnenschein zeigten die Voltigierer aus dem Umkreis ihr Können auf dem Pferderücken. Von den Schritt/ Schritt Grupen bis hin zu den Großen wurde in allen Leistungsklassen toller Sport geboten.

 

Die Sichtung für die deutsche Jugendmeisterschaft und der norddeutschen Meisterschaft der Einzelvoltigierer wurden am Sonntag ausgetragen. Hier siegte die Gruppe aus Lingen gefolgt vom Juniorteam Haren. Bei den S Einzeln siegte Louisa Bertke vom RuFV Schwagsdorf, in der Leistungsklasse M setzen sich Judith Rautenstrauch vom RUFV Eggermühlen, Leonie Osiek vom RFV Neunkirchen und Lena Lauxtermann vom RFV Lingen durch und belegten die ersten drei Plätze. Die Voltis zeigten akrobatische Übungen auf dem galoppierenden Pferd und ließen die Kleinsten staunen. Auch die Borgloher Voltigierer waren erfolgreich und sicherten sich in vier Prüfungen der Anfängergruppen den zweiten Platz. Die beiden Vereinspferde zeigen sich von ihrer besten Seite und trugen die Voltis ganz souverän durch den Zirkel.

 


Reitturnier 2015

Am 11 und 12 April fand auf der Reitanlage in Allendorf das jährliche Reitturnier statt. Bei größtenteils sonnigen Wetter und gutem Nennungsergebnis wurde an beiden Tagen spannender Reitsport geboten. Auch die Borgloher Reiter gingen in vielen Prüfungen an den Start. Im Jugendreiterwettbewerb erritt sich Max Niehaus in seiner Alterklasse den 4. Platz auf dem Pony Romie. Auch in den höheren Dressurklassen waren die Borgloher mit dabei. So platzierte sich Franziska Brand mit ihrem Pferd Caprice in der E-Dressur auf Platz 6 , Sophie Uthoff belegte mit ihrem Pony Magic Colours den 4. Platz in der A- Dressur, Christiane Möller mit Carola 80 eritt sich in der gleichen Prüfung den 9. Platz. In einer weiteren Dressurprüfung der Klasse A platzierte sich Chantal Moyzes aus dem RuF Borgloh mit ihrem Pferd Nova Levante auf Platz 4. In den Dressurprüfungen der Klasse L ging Andrea Schmidt gleich mit zwei Pferden an den Start und erlangte den 2. und 9. Platz, auch in der Prüfung Dressurreiter L wurde sie platziert. Der Reitverein bedankt sich nochmals bei allen Sponsoren und Helfern die uns unterstützt haben.


Generalversammelung 2015

 

Auch in diesem Jahr lud der Reitverein Borgloh zur Generalversammelung ins
Casino der Reithalle ein. Rund 40 Mitglieder des RuF versammelten sich zur jährlichen
Sitzung. Auf der Tagesordnung standen wie in jedem Jahr auch die Wahlen. Es gab 7 wichtige Aufgaben zur verteilen.
Dies Jahr, zum ersten mal in der Geschichte des RUF, ging die Leitung des Vorstandes und somit der Posten des 1. Vorsitzenden an eine Frau. Der neue Vorstand setzt sich wie folgt zusammen.

1. Brigitte Dietrich, bereits seit dem letzten Jahr als zweite Vorsitzende aktiv. 2. Vorsitzender Norbert Hartmann, ein langjähriges treues Vereinsmitglied was den Vorstand mit seinen Erfahrungen unterstützen möchte. Sportwart, Silke Maßmann, stand zur Wiederwahl und übernimmt diesen Posten auch für die nächste Amtszeit . Auch Nadine Schäperklaus die bereits seit dem letzten Jahr als Geschäftsführer zur Verfügung stand, wird in diesem Jahr den Posten weiterführen. Außerdem bleibt Rainer Johannsmann dem Reitverein Borgloh als Platzwart erhalten. Sowohl Kassenwart Rüdiger Kaul als auch Pressewart Kristin Fischer bleiben weiter im Amt. Die Leitung des Festausschuss bleibt in der Hand von Carina Westermeyer, ein neues Mitglied ist dort Silke Brunsmann- Johannböcke. Neu vergeben wurde der Posten des Voltigierwart, hierzu stellte sich Lisa Stüer zur Wahl und wurde einstimmig durch die Versammlung gewählt ebenso tritt Sonja Niehaus den Posten zum Jugendwart an. Bedanken möchte sich der Reitverein bei allen ehemaligen Vorstandsmitgliedern für ihre ehrenamtliche Arbeit im Verein.

 


Rückblick 2014

An einem sonnigen Wochenende begrüßte der Reitverein Borgloh die großen wie auch die kleinen Reiter in der Vereinshalle in Borgloh. In vielen unterschiedlichen Prüfungen war für jede Leistungsklasse etwas dabei. So konnten sowohl in den Dressurprüfungen als auch im Springen die Borgloher an den Start gehen. Doch das war noch nicht alles, auch viele Platzierungen konnte sich der gastgebende Verein erkämpfen. So gewann Silke Maßmann das A Springen und war in zwei weiteren Prüfungen platziert. Ebenfalls unter den Platzierten waren Kristina Kühling, Andrea Schmidt und Johanna Möller.

 

Auch das Voltigierturnier welches die Voltis des RuF Borgloh am dritten Mai Wochenende bei strahlenden Sonnschein eröffneten war ein großer Erfolg. Es waren zwei Tage mit eindrucksvollem Voltigiersport wobei knapp 40 Gruppen und 20 Einzelvoltigieren aus den Landesverbänden Weser – Ems und Westfalen an den Start gingen.

Von der Sichtung für die A und L Gruppen wo sich die Gruppen des FuRV Neunkirchen und RuFV Bruchmühlen durchsetzten über die Prüfungen der M-Gruppen und Einzel, in denen ein großes Starterfeld einen spannend Wettkampf zustande kommen lies, bishin zu den Kleinsten die ebenfalls ihr Können auf dem Pferderücken unter Beweis stellen wollten.

In den Prüfungen der Maxi Schritt/ Schritt erturnten sich die Borgloher den 1. und den 2. Platz.

Das Vereinspferd Nemo zeigte sich von seiner besten Seite und trug die Kinder lieb und artig durch den Turnierzirkel. Auch die A Gruppe (siehe Bild), die in diesem Jahr auf dem Holzbock an den Start ging konnte sich gegen zwei andere Gruppen durchsetzen und gewann die Prüfung.

Nachdem die Turniersaison für die Reiter und Voltigierer des RuF Borgloh erfolgreich auf den Heimturnieren startete, konnten Sie sich auch auf folgenden Turnieren durchsetzen und Platzierungen für den Reitverein ergattern.

 

Ein großer Erfolg war der erste Turnierstart des neuen Voltigierpferdes „Kalle“ .

Nachdem der Verein mit sensationeller Unterstützung vieler Spender, hierfür nochmal ein großer Dank, im Juni letzten Jahres den Wallach kaufen konnte kam zunächst viele Aufgaben auf die Voltigierer zu. Doch über das Jahr machte sich Quicksilver genannt Kalle und zeigte sich dann das erste Mal auf der Weihnachtsfeier des Reitvereins. Auf dem heimischen Voltigierturnier konnten er sich dann schonmal so einen Turnierzirkel angucken, sodass er Ende Juli endlich bereit war aufs Turnier zufahren. In der Voltigierpferdeprüfung beim Reitverein Fürstenau zeigte sich Kalle von seiner besten Seite und erlangte einen grandiosen zweiten Platz.